Monatlich bekomme ich per Abo eine Kochzeitschrift zugesendet. Im jetzigen Heft wurden interessante Weihnachtsbäckereien vorgestellt, die man gern ausprobieren möchte – auch, wenn es noch lange nicht Weihnachten ist.

Mein Lebensgefährte und ich lieben Marzipankartoffeln über alles. Wir hatten somit ein Reezptvorschlag für „Gefüllte Marzipankartoffeln“ gefunden und haben uns gesagt, dass probieren wir aus.

img_444


Aus den unten angegebenen Zutaten haben wir ca. 44 Stück heraus bekommen – aber das ist abhängig wie groß man die einzelnen Marzipankartoffeln formt:

– 15 gr kandierte Ingwer
– 15 gr kandierte Orange (ersatzweise auch Orangeat)
– 30 gr Nussnougat
– 300 gr Marzipan-Rohmasse
– 100 gr Puderzucker
– Kakaopulver zum Wenden

 

Und so werden die gefüllten Marzipankartoffeln gezaubert:

1. Ingwer und Orange getrennt ganz fein würfeln; Nougat 5mm groß würfeln und alles kalt stellen. Marzipan mit Puderzucker verkneten und in 3 Teile schneiden.

2. In den ersten Teil den Ingwer, in den zweiten die Orange unterkneten. Jeweils kirschgroße, unregelmäßige „Kartoffeln“ formen und im Kakaopulver wenden.

3. Aus dem dritten Teil ebenfalls kleine Kugeln formen, dabei je 1 Stück Nougat in die Mitte einarbeiten. Ebenso im Kakaopulver wenden.

Kleiner Tipp: Um den Glanzeffekt wie bei den normalen gekauften Marzipankartoffeln hinzubekommen, haben wir sie zum Schluss einfach erneut etwas in unseren Händen gerollt.

Wenn man die gefüllten Marzipankartoffeln nun kühl und trocken lagert, halten diese ca 2 Wochen. Aber bei uns halten sie definitiv nicht so lange…

Kommentar schreiben

LogIn um einen Kommentar schreiben

Bleib in Kontakt

Kalender

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  

Neueste Beiträge

Archive

Kategorien

Schlagwörter

Partnerlinks