In ein paar Tagen ist es wieder soweit. Für die einen ist am 31. Oktober 2012 Reformtag und andere feiern Halloween. Dabei bin ich folgendes Rezept Gruselfinger gestossen, welches ich ausprobieren wollte.

Aus den unten angegebenen Zutaten habe ich ca. 40 Stück heraus bekommen – aber das ist abhängig wie groß man die einzelnen Gruselfinger formt:

img_438

 

– 125 gr weiche Butter
– 125 gr Zucker
– 1 Prise Salz
– 2 Eier
– abgeriebene Zitronenschale
– 250 gr Mehl

 

 

 

 

Und so werden die Finger dann zubereitet:

Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Eier und Zitronenschale zugeben, Mehl dazusieben & kurz mischen bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Nicht kneten, nur zusammenfügen.

Wichtig: 2 Stunden kalt stellen.

Teig etwas mehr als fingerdick rollen. Rollen in gewünschte Fingerlänge schneiden. Anschließend Nagelbett markieren, halbierte Mandel als Nagel drauflegen. Fingergelenke eindrücken und mit Messer markieren. Dies sollte dann ungefähr so aussehen:

Bevor die Gruselfinger in den Backofen kommen, mit Eigelb bestreichen. Diese dann im vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft ca 10 – 15 Minuten backen.

Nun kann der Gruselspaß beginnen – wünsche viel Spaß beim Nachbacken…

Kommentar schreiben

LogIn um einen Kommentar schreiben

Bleib in Kontakt

Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Okt    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neueste Beiträge

Archive

Kategorien

Schlagwörter

Partnerlinks