Bild0513

Besser kann das neue Jahr nicht starten. Anfang Dezember 2015 erhielten wir eine sehr schöne Einladung zu einer Hochzeit von einer lieben Freundin.

Vor zwei Tagen waren wir auf der Hochzeit, der Tag gestaltete sich wie folgt:

Erst mal eintreffen der Gäste kurz 12:00 Uhr vor dem Standesamt in Bremen Mitte und warten auf das Brautpaar. Nachdem alle da waren, wurde die Trauung durchgeführt. Anschließend ging es vor das Standesamt, da dort noch eine Überraschung auf das Brautpaar wartete.

Das Brautpaar wurde vor dem roten Teppich “geparkt” und mussten gemeinsam mit einer Nagelschere ein Herz ausschneiden. Anschließend ging es auf dem rotem Teppich weiter zu einer großen Kiste. Es wurde heruntergezählt und das Brautpaar durfte gemeinsam die Kiste öffnen, heraus flogen viele kleine weiße Herzluftballons. Anschließend wurde noch ein kleine Kiste geöffnet und das Brautpaar bekam weiße Tauben in die Hände, welche dann gemeinsam in die Lüfte stiegen.

Nachdem Bilder gemacht wurden, ging es zum Restaurant Emma am See, welches sich im Bürgerpark in Bremen befindet. Dort sammelten sich alle und es wurden Geschenke überreicht. Für das Brautpaar habe ich die oben gezeigten Bären gehäkelt. Danach suchte sich jeder selbst das Essen und die Getränke aus.

Anschließend gab es noch die Aufforderung sich in einem liebevoll gestaltetes Gästebuch ein paar schöne Zeilen zu hinterlassen. Es war ein sehr schöner Tag und ich habe mich gefreut, dass wir mit dabei sein durften.

Bild0512


Mit diesem Bild möchte ich euch frohe Weihnachten wünschen.

Genießt die Zeit im Kreise eurer Familien und Freunden.

Passt gut auf euch auf!

Bild0511

Das war mein Adventskalender in diesem Jahr. Ich habe vom 01.12.2015 bis zum 24.12.2015 jeden Tag ein Türchen geöffnet und durfte ein paar Reihen meiner Adventsgardine häkeln, die auch als Adventskalender genutzt werden kann.

Die Anleitung zu dieser Adventsgardine hat Raphaela Blumenbunt geschrieben und wurde in ihrer Facebook-Gruppe Blumenbunt-Puppen für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Es hat sehr viel Spass gemacht und werde bestimmt noch mal eine machen…

Bild0508

Als ich beim Weihnachts-CAL von LaCritza mitgemacht habe, wurden viele schöne Ergebnisse gezeigt. Unter anderem wurde ein Bild gezeigt, wo ein Wichtel mit drauf war.

Es gab ein Hinweis, dass man die Anleitung für den Wichtel in folgender Facebook-Gruppe: Nici’s Welt bekommt.

Also suchte ich die Häkelgruppe auf und schaute mich dann dort um. Die Designerin hat Anleitungen für Wichtel entwickelt, die verschiedene Größen haben.

Es gab so viele schöne Varianten der Wichtel, dass für mich klar war, dass ich auch unbedingt einen machen musste. Die Basis-Anleitung habe ich wie gesagt aus der Facebook-Gruppe, jedoch die Idee zur Gestaltung ist aus meinem Kopf entsprungen.

Ich wollte ein Gandalf-Wichtel zaubern, dieser sollte auch ein Stab und eine Tasche bekommen. In der Tasche findet eine Batterie Platz, die dann den Stern vom Stab zum Leuchten bringt.

Das ist nun mein Ergebnis von meinem ersten Wichtel:

Bild0509 Bild0510

Ich bin so stolz auf meinem ersten Wichtel. Und definitiv steht fest, dass dieses nicht mein letzter Wichtel sein wird.

Bild0504

Als ich mich in die Facebook-Gruppe Häkeln Stricken DIY kreativ eingetreten bin,  habe ich mich für das Testhäkeln beworben. Von der Designerin Nicole Berlinger (Berli Design) wurde ich dann gefragt, ob ich ihre Puppe “Lovely” testhäkeln möchte.

Da brauchte ich nicht lange überlegen und habe gleich zugesagt und die Wolle, die ich nicht im Hause hatte erst mal bestellt.

Als diese dann ankam, habe ich mich sofort ran gesetzt und habe die Puppe testgehäkelt. Das Testhäkeln hat den Zweck, dass man den Designer der Anleitung unterstützt und gemeinsam schaut, ob sich kleine Fehler eingeschlichen haben oder manche Erklärung vielleicht anders beschrieben werden müssen, damit auch Anfänger damit klar kommen und nicht gleich wieder aufgeben.

Hier sieht er nun mein Ergebnis vom Testhäkeln:

Bild0505 Bild0506 Bild0507

Möchtest du dir auch so eine Puppe häkeln? Die Anleitung dazu findest du im Shop von Berli Design. Es gibt so viele schöne Anleitungen, ein Blick lohnt sich immer.