Vor ein paar Tagen habe ich mir über die Verkaufsplattform ebay.de folgende Ausstechformen zugelegt: 1 Kürbis, 2 verschiedene Geister, 1 Fledermaus sowie 1 Hexe. Diese kamen heute endlich an und ich wollte gleich mal ein neues Rezept für Plätzchen aus einem Quark-Öl-Teig ausprobieren.

Aus den unten angegebenen Zutaten haben wir ca 71 Plätzchen heraus bekommen – aber das ist abhängig wie groß die einzelnen Ausstechformen sind und wie dünn man den Teig ausrollt:

img_436

 

– 200 gr Magerquark
– 100 gr Zucker
– 8 EL Öl
– 6 EL Milch
– 1 Ei
– 1 Prise Salz
– 1 Päckchen Vanillinzucker
– 400 gr Mehl
– 1 Päckchen plus 2 TL Backpulver

 

 

Und so werden die Plätzchen zubereitet:

1. Quark verrühren und nach und nach Zucker, Ei, Vanillezucker, Milch, Öl und einer Prise Salz hizufügen. Alles gut unterrühren. Jetzt Backpulver und zwei Drittel des Mehls unterheben. Das ganze nun zu einem glatten Teig verrühren. Unter Zugabe des letzten Drittels vom Mehl mit dem Knethaken des Handmixers oder mit der Hand gut durchkneten. Ist der Teig noch klebrig, einfach noch etwas Mehl dazugeben.

2. Den Teig auf einer mit bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und nun die gewünschten Figuren ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Die ausgestochenen Figuren dann bei 180°C Heißluft ca 10 Minuten backen.

Sobald die Plätzchen abgekühlt sind, könnte man diese noch nach Herzenslust mit einem Zuckerguss dekorieren. Ich wünsche viel Spass beim nachzaubern und wünsche bereits jetzt schon guten Appetit…

Kommentar schreiben

LogIn um einen Kommentar schreiben

Bleib in Kontakt

Kalender

Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Neueste Beiträge

Archive

Kategorien

Schlagwörter

Partnerlinks